Gestalte dein Image - Die Schrankfee Cornelia Dick
20195
post-template-default,single,single-post,postid-20195,single-format-standard,bridge-core-1.0.4,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Style_News_Werde_zur_Gestalterin_deines_Images

Gestalte dein Image

Da in Kürze der erste Workshop in unserer WERKSTATT für Glück & Stil startet und ich dazu oft gefragt werde, was die Teilnehmerinnen denn in meinem Part so machen, habe ich mir überlegt, einen Blogartikel dazu zuschreiben.

In unseren Workshops haben die Teilnehmerinnen die Chance ihr Leben und ihren Stil/ ihre Wirkung von Innen nach Außen zu entwicklen. Wenn du deine persönlichen Kernthemen – die inneren Facetten – im ersten Workshop-Teil bei Nicole bewusst entdeckt und deine innere Landkarte gestaltet hast, arbeite ich mit dir daran, wie du diese nach außen trägst und sie der Welt zeigst.

Im Stil-Part unserer Workshops geht es darum, das Wissen und die Klarheit zu deinem persönlichen Stilthema zu erlangen, um mit der Gestaltung deines äußeren Auftritts/ deiner Kleidung deine gewünschte Wirkung selbst zu bestimmen. Ich bediene mich gerne des Vergleichs mit einem Diamanten: je nach dem, wie das Licht auf ihn trifft, verändert er sein Bild. Faszinierend und vielfältig, so wie der Mensch!

Damit dies gelingt, solltest du zum Start bereit sein deinen Körper mit offenem Blick zu betrachten und ganz bewußt deine starken Facetten (auf die du sowieso stolz bist), aber eben auch deine (vermeintlich) Schwachen anzuschauen und diese liebevoll integrieren.

Hast du dir schon einmal Gedanken gemacht, warum du z.B. deine „zu große“ Nase nicht magst oder deine „zu kurzen“ Beine? Kannst du dich erinnern, wie du dich als Kind betrachtet hast? Hast du damals darüber nachgedacht, ob du so wie du bist, nicht richtig sein könntest? Damals kanntest du noch nicht die „allgemeine Sicht auf Schönheit und Idealem Aussehen“ – darum hast du dich geliebt, wie du warst. Zu dieser Gelassenheit kannst du ein Stück weit zurückfinden.

Authentisch und kraftvoll wirken wir, wenn wir einen positiven Blick auf uns haben und uns mögen. Du bist einzigartig und so wie du „gebaut und konzipiert“ bist, genau richtig. Mit dieser Einstellung kannst du gelassen losgehen und dich auf deine Schokoladenseiten konzentrieren.

In der WERKSTATT entwickelst du ganz konkret einen Blick für das, was du bist und was du hast (Stichwort: Eigenfarben, Eigenformen, Eigenmaterialien) und lernst, wie du das in Kleidung übersetzt (das Prinzip von authentischem Stil ;-). Im Anschluß kannst dir aussuchen, welche Facette deiner Persönlichkeit du zeigen und welche du in welchem Kontext betonen möchtest.

Werde zur bewußten Gestalterin deiner Wirkung: Wähle aus deinem Stil-Repertoire – deinen Farben, Muster, Materialien und Accessoires aus – was zu deiner Stimmung und deinem Anlass passt. Und vor allem zu der Wirkung, die du transportieren möchtest. Damit gestaltest du jeden Tag dein Image und deine persönliche Botschaft und baust dein authentisches Image auf.

Das Ergebnis? Die Menschen sehen dich, wie du bist, erkennen deine Facetten und verstehen deine Botschaft.

Du hast Lust mit uns dein Leben aktiv zu gestalten? Dann komm´ in unseren Workshop am 28. & 29. September in Düsseldorf. Hier erfährst du alle Details! Visual: Joshua Fuller by unsplash